CHAMÄLEON + ONJALA OBSERVATORY
Planetenweg Rooisand Lodge im Juli 2018
SITEMAP
HOME CHAMÄLEON
 
Spezielle Projekte

Ein maßstäbliches Modell des Sonnensystems und die Rooisand Voetstoots 2018.

©: Die Bilder auf dieser Seite stammen von Cornelia, Nicole, KAT, Fahrbach und vom Team Chamäleon. Weitere Bilder finden sich hier

Alle Bilder können durch Anklicken vergößert werden ...

Zurück zur Startseite Spezielle Projekte
Bilder - SONNE
Bilder - MOND
Bilder - SONNENSYSTEM
Bilder - DEEPSKY
Bilder - WEITWINKEL
Bilder - VERSCHIEDENES
Bilder - SPEZ. PROJEKTE

Rooisand Voetstoots 2018 - to the moon and back

Der Rooisander Planetenweg - ein maßstäbliches Modell des Sonnensystems

Auf der Rooisand Lodge findet seit Jahren im namibischen Winter eine Veranstaltung namens Voetstoots statt. Voetstoots ist Africans und heißt übersetzt so etwa wie "Wundertüte". Meist findet es an einem Wochenende statt und ist mit einer Fahradralley asoziiert.

Im letzten Jahr entstand die Idee - in Hinblick auf die totale Mondfinsternis am 27 Juli 2018 und der gleichzeitigen großen Marsopposition - auf der Lodge ein maßstäbliches Model des Sonnensystems, einen Planetenwanderweg als Ergänzung zur Rooisand Sternwarte - für Lodgeäste anzulegen.

Die Planung und die Berechnungen übernahm das Chamäleon Team, die Ausgestaltung lag beim Eigentümer der Lodge.

Der Weg startet an der Lodge mit der Sonne und endet an der Sternwarte oben auf dem Berg mit dem Planeten Neptun. Die Wegstrecke ist exakt 2.34 Kilometer lang und damit ergibt sich ein Maßstab von

1 : 1.927 500 000. In diesem Maßstab hat die Sonne einen Durchmesser
von 0.7 Meter und jeder Schritt (ca. 1 Meter) des Besuchers entspricht ziemlich genau 2 Million Kilometer. Die im Durchmesser maßstäblichen Planetenmodelle sitzen am Ende einer bogenförmigen Struktur, die die Umlaufbahn des Planeten um die Sonne symbolisieren soll. Zu jedem Planeten gibt es zwei Texttafeln in deutsch und englisch mit den wichtigsten Daten zum jeweiligen Planeten.

Der Weg endet an der Sternwarte mit dem Planeten Neptun. Zusätzlich gibt es dort noch zwei Infotafeln mit den Daten und der Entfernung der NASA Sonde Voyager I und dem nächstgelegenen Fixstern Alpha Centauri.

Als Ergänzung gibt es - ebenfalls zweisprachig - eine etwa 80-seitige Broschüre, die die Objekte unseres Sonnensystems ausführlich beschreibt. Der Planetenweg wurde am 28. Juli 2018 im Rahmen der Voetstoots 2018 mit etwa 80 geladenen Gästen eingeweiht.

 
    Sonne - Durchmesser 0.7 Meter
 
Weg zur Sternwarte Bogen symbolisiert Planetenbahn Saturn und Erde im Vergleich    
    Erde und Mond
 
Jupiter Infotafel Jupiter als Beispiel Neptun, Voyager I + Alpha Centauri 
Download der Publikation zum Planetenweg Rooisand.

Bitte beachten Sie, dass der download nur für rein private Anwendung gestattet ist. Beide Bücher unterliegen dem internationalen copyright und Verstöße dagegen werden strafrechtlich verfolgt. Dateigröße je 17 Mby.

pdf- download: Planetenwanderweg Rooisand - ein maßstäbliches Model des Sonnensystems.

pdf- download: The Planetary Walk At Rooisand - A Scale Model Of Our Solar System.

 
Die totale Mondfinsternis

Die Anreise der Gäste begann am Freitag nachmittag, kurz vor Beginn der totalen Mondfinsternis am 27. Juli 2018. Da die Lodge nicht über genug Gästezimmer verfügt, brachten viele Gäste Zelte und Campingausrüstung mit; für Namibianer eher der Normalfall für Übernachtungen im eigenen Land.

Während einer vom Team (Paech) auf Onjala verblieb um mit den Lodgegästen die totale Mondfinsternis zu beobachten, reisten Hofmann und Lucius
2 Tage vorher nach Rooisand, um die Gäste dort zu betreuen. Beobachtet wurde die Finsternis dort hauptsächlich mit dem großen 125mm Vixen Doppelglas der Lodge. Das Bild rechts oben zeigt Mond, Mars und die Milchstraße vor der Rooisand Kuppel, aufgenommen in der Mitte der Totalität. Links: Palmen, Mond und Mars.
 
   Camping
 
Camping Schlafen unterm Kreuz des Südens Mondaufgang und Erdschatten   
   Mond- und Marsaufgang
 
Mondaufgang Totalität Kurz nach der Totalität   
Rooisand Voetstoots - die Fahradralley

Start war am Samstag morgen gegen 06:00 Uhr mit 5 verschiedenen Teams. Wegen der trotz der Winterzeit großen Hitze tagsüber, musste die Veranstaltung spätesten gegen Mittag beendet sein.

In Hinblick auf das astronomische Thema der Ralley mussten die Teilnehmer unterwegs zahlreiche Aufgaben bewältigen. So gab es unter anderem ein Planetenzeichenwettbewerb für die Kinder, die Erawchsenen trafen aggressive Außerirdische, mussten sich mit einer abgestürzten und einer radioaktiv verseuchten UFO Drone auseinandersetzen, trafen Mondastronauten und mussten am Ende oben an der Sternwarte eine Liste mit 10 beantworteten Fragen zu den Planeten abgeben.


Zu allen einzelnen Aufgaben wurden Punkte vergeben, aus deren Addition später am Abend ein Siegerteam bestimmt wurde. Nach der Preisverleihung folgte eine bemerkenswerte Party.
 
  Die Gastgeber, Yrida + Axel Dainat
 
Axel startet den Voetstoots 2018 Planetenzeichenwettbewerb Teamplanung   
   ... auf Tour
... die verseuchte UFO Drone ... Pause für das Seuchenteam Ende der Fahradralley   
Houston - we have a problem, let´s party

Nach einer ausführlichen Mittagspause (Paech vom Team Chamäleon war inzwischen auch auf Rooisand eingetroffen) wurde das Abendessen vorbereitet, danch wurden alle Preise und Teilnehmerurkunden von den Gastgebern Yrida und Axel an die Gäste ausgeteilt.

Getreu dem Thema des Voetstoots 2018 - to the moon and back - gab es anschließend bis weit nach Mitternacht eine wirklich denkbare Kostümparty. Wer ohne den Satz "Houston we have a problem" bei einer Getränkebestellung zu sagen, wurde an der Bar ganz einfach ignoriert:-)

Das Team Chamäleon wurde von der Kostümparty ziemlich überrascht, so dass wir nur 2 Tage vorher in einem Supermarkt ziemlich alberne Minions Mützen kaufen konnten. Das letzte Bild zeigt das Team Chamäleon (Dirk, Franz und Wolfgang von links nach rechts).
   Essen
 
Preisverleihung Preisverleihung Teilnehmerurkunde   
   Preisverleihung
 
... Franz ... wolfgang Dirk + Hit Radio Namibia   
   Yrida bei der Preisverleihung
 
... der NASA Astronaut ... die Jugendlichen aber nun - let´s party   
   let´s party - Elke und Nicole let´s party let´s party Dirk, Franz + Wolfgang   

 
Sonne Mond Sonnensystem DeepSky Weitwinkel Verschiedenes Spez. Projekte

 
All Images and all Content are © by Wolfgang Paech, Franz Hofmann + Dirk Lucius